arrow-left arrow-right close contrast download easy-language facebook instagram telegram logo-spe-klein mail menue Minus Plus print search sound target-blank Twitter youtube
Inhaltsbereich

PM Eulenhaus

Bundestagsabgeordnete Natalie Pawlik zu Besuch im Eulenhaus und dem Revier der kleinen Wölfe

Die direkt gewählte Wetterauer Bundestagsabgeordnete Natalie Pawlik (SPD) erhielt kürzlich einen umfangreichen Einblick in die Arbeit des Eulenhaus e.V. in Butzbach. Initiator und Geschäftsführer Christian Friedrich führte Pawlik herum und stellte ihr den Waldkindergarten und die einzelnen Bereiche des Eulenhauses vor.

Das Eulenhaus ist eine regionale Initiative zur Förderung von Umweltbildung und Bildung für nachhaltige Entwicklung für Menschen jeden Alters. Gemeinsam mit verschiedenen Akteurinnen und Akteuren aus unterschiedlichen Bereichen, wie zum Beispiel aus der Bildung, Ökologie, Umweltwissenschaften, Ernährung, Forst- und Landwirtschaft entwickelt der Eulenhaus e.V. eine große Bandbreite an Angeboten für Schulen, Kindergärten, Vereine und private Gruppen und ist dabei stets offen für neue Formate. Seit Mai 2018 gehört auch die städtische Waldkindergartengruppe „Kleine Wölfe“ zum Eulenhaus.

Pawlik besichtigte bei dem Rundgang durch das Areal des Eulenhaus e.V. die hauseigene Imkerei und durfte auf Tuchfühlung mit den Honigbienen gehen – gut geschützt durch einen Stichschutz. Friedrich zeigte ausführlich auf, wie umfangreich die Angebote des Vereins rund um die eigenen Bienenvölker aufgebaut sind: „Wir bieten im Sommer jeden Mittwoch die „Offene Imkerei! an. Dazu ist jeder und jede Interessierte herzlich eingeladen, der sich für ökologisches Imkern interessiert. Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern bringen wir die Arbeit mit den Bienen, die je nach Jahreszeit variiert, näher, und ermutigen sie, ganz praktisch Hand anzulegen. Wichtig ist uns, genug Raum für Fragen und den Austausch von eigenen Erfahrungen mit der Imkerei zu bieten. Daher richtet sich unsere offene Imkerei sowohl an Imkerei-Neulinge als auch an erfahrene Imker. Im Winter tritt die Praxis in den Hintergrund. Dann widmen wir uns verstärkt den theoretischen Fragen hinter den Bienen, den Honigwaben und der Besonderheiten des ökologischen Imkerns.“

Doch nicht nur zum Thema Bienen werden Workshops angeboten. Ganz neu sei beispielsweise eine Seminarreihe im Mehrtagesformat zum Thema „Gesunde und nachhaltige Ernährung mit Kindern.“ Es werden Seminare für Grundschulklassen, Kindergartengruppen, aber auch in der Erwachsenenbildung angeboten. Die Themen Klimawandel und Biodiversität seien allgegenwärtige Bestandteile der Bildungsarbeit am Eulenhaus. Da das Seminarangebot stetig wachse, lohne ein regelmäßiger Besuch auf der Homepage des Eulenhauses unter www.eulenhaus.org.

Im Anschluss an die Bienen konnte die direkt gewählte Bundestagsabgeordnete auch die „kleinen Wölfe“ kennenlernen und mit den Erzieherinnen und Erziehern ins Gespräch kommen. Dabei wurde deutlich, wie wichtig ein funktionierendes Team vor Ort ist, in dem sich alle aufeinander verlassen können. Das wird im Eulenhaus schon den Kleinsten beigebracht und ist gelebte Praxis.

„Mein Besuch im Eulenhaus war unglaublich interessant, und die Aktivitäten des Vereins sind sehr vielseitig“, resümiert Pawlik „Ich bin beeindruckt von der gesamten Anlage und dem vielfältigen Angebot für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Das Eulenhaus leistet einen wichtigen Beitrag zur naturnahen Bildung von Menschen aller Altersklassen aus der Wetterau. Gerade an so heißen Tagen möchte ich kaum wieder zurück ins Büro, nachdem ich hier im Wald ein bisschen Zeit mit den Kindern und dem pädagogischen Personal verbracht habe“, erklärt Pawlik abschließend mit einem Augenzwinkern.