arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagramtelegramlogo-spe-kleinmailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blankTwitteryoutube
Inhaltsbereich

natalie-pawlik.spd.de

Ich trete an für lebenslange Chancen und eine Gesellschaft, in der Fairness vor Profitgier kommt.

Foto: Maximilian König

Herzlich Willkommen

Fotograf: Florian Gaertner

Hallo, ich bin Natalie!

Ich bin 28 Jahre alt, wohne in Bad Nauheim und leite beruflich ein Abgeordnetenbüro beim Europäischen Parlament. Zum zweiten Mal kandidiere ich für die Wetterauer SPD als Direktkandidatin für den Deutschen Bundestag. Ich will dem Wahlkreis 177 wieder eine verlässliche Stimme im Bundestag geben und für die Wetterau in Berlin Politik gestalten.

Gemeinsam mit unserem Kanzlerkandidaten Olaf Scholz an der Spitze kämpfe ich dafür, in den nächsten vier Jahren weiter an der Überwindung von Ungleichheit, für Respekt und Teilhabe, für Klimaschutz und Nachhaltigkeit, für die Gestaltung des digitalen Wandels, die Sicherung des Friedens in der Welt und vielem mehr arbeiten zu können.

Unser Versprechen ist: Das Morgen wird besser als das Heute. Ich will in dieser herausfordernden Zeit Verantwortung übernehmen und dazu beitragen, dass Sicherheit und Fortschritt für die vielen gestaltet wird, damit die Gesellschaft zusammenhält.

Ich freue mich über Deine Unterstützung.

Deine Natalie Pawlik

Unsere Zukunft ist die jüngste SPD aller Zeiten.

Das bin ich

Geboren wurde ich 1992 in Wostok, in Russland in Sibirien. Als ich sechs Jahre alt war, kam ich zusammen mit meinen Eltern und meiner Schwester als sogenannte Spätaussiedler nach Deutschland. Niemand von uns hätte sich damals vorstellen können, dass ich einmal als Direktkandidatin für den Deutschen Bundestag kandidiere. Mein Lebensweg, wie ich ihn beschreiten konnte, wäre ohne die vielen Reformen, die die SPD erstritten, hat, so gar nicht möglich gewesen. Mich selbst hat die Idee vom sozialen Aufstieg und sozialer Gerechtigkeit zur SPD gebracht. Durch mein frühes Engagement als Wetterauer Kreisschulsprecherin und in der Landesschülervertretung habe ich schnell gemerkt, dass die Sozialdemokratie meine politische Heimat ist.Die SPD ist und bleibt für mich die Partei für Fortschritt, Aufstieg und soziale Sicherheit. Deswegen bin ich stolz, für diese Partei bei der Bundestagswahl kandidieren zu dürfen.

Du findest mich auch auf